Elternarbeit an der Heinrich-Mann-Schule

Die Elternarbeit organisiert sich in den Klassenelternbeiräten – die durch die Elternversammlung gewählten Vertreter einer jeweiligen Klasse.

Der Schulelternbeirat besteht aus gewählten Vertretern der Klassenelternbeiräte. Er unterstützt die Arbeit der Elternbeiräte beim Zusammenwirken der Schule und der Elternschaft. Der Schulelternbeirat soll die Lehrerkonferenz einmal im Schuljahr über seine Arbeit informieren. Aus der Mitte des Schulelternbeirates wird ein Vorsitz gewählt.

Unser Schulelternbeiratsvorsitzender ist derzeit Herr Mirco Bischoff.

Sie erreichen ihn unter: 0 45 1 / 9 69 05 10

oder per E-Mail: mirco.bischoff@travedsl.de

Der Klassenelternbeirat

In jeder Klasse wird ein Elternbeirat für zwei Jahre gewählt. Dieser kümmert sich um die Anliegen der Elternschaft, beruft Elternabende ein oder trägt besagte Elternanliegen an die Klassenleitung heran.

Der Schulelternbeirat

Der Schulelternbeirat wird gewählt. Er besteht aus je einem gewählten Mitglied des Klassenelternbeirats und wird aus dessen Mitte gewählt.

  • Der Schulelternbeirat ist ein wichtiges Bindeglied zwischen Eltern, Schülern, Schulleitung und Lehrern.
  • Er hat die Aufgabe, die Elternbeiräte der Klassen zu unterstützen.
  • Der Vorstand, die Klassenelternbeiräte oder deren Vertreterinnen treffen sich in der Regel zwei Mal im Schuljahr zur gemeinsamen Beratung.