Author archives:

Dringende Bitte! Ist Ihre Telefonnummer aktuell?

6.05.2020

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

bitte teilen Sie uns Ihre aktuelle Telefonnummer mit!

Wir haben teils große Schwierigkeiten, Familien und damit unsere Schüler auf telefonischem Wege zu erreichen.

Unser Sekretariat erreichen Sie telefonisch zwischen 09.00 Uhr und 12.00 Uhr unter folgenden Telefonnummern:

Frau Schirrmacher-Tinzmann: 0451/122-83611

Frau Harrazin: 0451/122-83612

Besten Dank im Voraus!

Schule, Beruf, Wirtschaft

31.10.2018

Berufswahl:

Was kommt nach der Schule? Wie bereiten wir die Schülerinnen und Schüler unserer Schule so vor, dass alle einen guten Einstieg in die Arbeits-, Wirtschafts- Berufswelt finden können? Wir freuen uns jetzt, dass wir in den letzten Monaten zwei Kooperationen mit Betrieben aus den Berufsbereichen Handwerk und Soziale Dienste abschließen konnten. Die Lübecker Firmen „Bäckerei Junge“ und die „Vorwerker Diakonie“ wollen und werden uns künftig beim schulischen Berufswahlunterricht unterstützen. Dank für die Vermittlung dieser Partnerschaft an die Handwerkskammer und die IHK Lübeck!

Autor: Dieter Butzin

4. Klassen beim Weihnachtsgottesdienst

20.12.2017

Traditionell richteten die vierten Klassen unserer Grundschule gemeinsam mit der im Stadtteil ansässigen evangelisch lutherischen Johann-Hinrich-Wichern-Gemeinde einen Weihnachtsgottesdienst aus.
In diesem Jahr war es den Religionslehrern zusammen mit Herrn Pastor Christian Gauer ein Anliegen, den Blick auf einige Schattenseiten des Weihnachtsfestes zu lenken – auf den Stress, auf die Einsamen und Traurigen unter uns sowie auf den oft vergessenen Sinn.
So sandten die ein Spiel aufführenden Kinder vier Weihnachtsengel auf die Erde, um Frieden, Freude und Liebe unter die Menschen zu bringen und den Blick auf den eigentlichen Sinn des Weihnachtsfestes zu lenken.
Gerahmt wurde die Kernbotschaft durch viel Musik und einer kindgerechten Kurzandacht.

Autor: Ole Grünwald

Projekt Internet ABC an der Heinrich-Mann-Schule

12.12.2017

Es ist ganz klar: Schulen heutzutage müssen mehr als Lesen, Schreiben oder Rechnen vermitteln. Kinder sollten möglichst frühzeitig lernen, mit Medien und dem Internet kompetent und verantwortungsvoll umzugehen.

Das Projekt Internet ABC will Kinder an die modernen Techniken heranführen. Im Unterricht der Grundschule lernen die Kinder online und offline beispielsweise:

  • was das Internet ist und wie es funktioniert,
  • welche Internetangebote geeignet sind,
  • wie Suchmaschinen verwendet werden können,
  • wie man mit Tablet oder Smartphone sicher surft,
  • wie Kinder Werbung erkennen,
  • was bei Online-Spielen zu beachten ist,
  • wie man sich im Fall von Cybermobbing richtig verhält.

Die Heinrich-Mann-Schule macht mit! Die Schulkonferenz wurde im Dezember 2017 einstimmig beschlossen, sich am Projekt Internet ABC zu beteiligen. Der Unterricht startet bereits im Frühjahr 2018.

Autor: Dieter Butzin

Laternen-Umzug

10.10.2017

Anlässlich des 500. Jahrestages der Reformation organisierte unsere Grundschule am 30.10.2107 um 17.00 Uhr einen eigenen Martinsumzug mit Laternen im Rahmen eines Projekttages.
Die Kinder bastelten ihre Laternen vormittags selbst und passende Lieder wurden gemeinsam mit den Musiklehrern einstudiert.
Kinder, Eltern und Lehrer starteten den Umzug singender Weise auf dem Schulhof der Heinrich-Mann-Schule und zogen so durch den Stadtteil und die Moislinger Aue.

Autor: Ole Grünwald

Frisches Obst und Gemüse in der Heinrich-Mann-Schule

11.09.2017

Frisches Obst und Gemüse in der Heinrich-Mann-Schule
Seit diesem Schuljahr nimmt die Grundschule der Heinrich-Mann-Schule an dem Projekt „EU-Schulprogramm für Obst, Gemüse und Milch Schleswig-Holstein“ teil.

Um die Kinder schon frühzeitig für eine gesunde Ernährung zu begeistern, stellt die Europäische Union finanzielle Mittel zur Durchführung zur Verfügung. Das Projekt ist für sechs Jahre ausgelegt.

Nach der erfolgreichen Bewerbung im Frühjahr dieses Jahres, fand die Schule mit der „Genossenschaft Landwege eG“ einen zuverlässigen Partner, der die Schule nicht nur mit frischen, sondern auch mit biologisch angebautem Obst und Gemüse versorgt.

Jeden Montag liefert Landwege knapp 40 Kilogramm Obst und Gemüse an die Schule. Damit die Kinder die Sortenvielfalt kennenlernen, wechselt das Angebot vierteljährlich. Zurzeit gibt es Äpfel, Birnen, Bananen und Karotten.

Die Zubereitung übernehmen die beiden 4. Klassen. Jeden Dienstag und Donnerstag schälen und schneiden sie für ihre Mitschülerinnen und Mitschüler das Obst und Gemüse gemeinsam mit ihren Klassenlehrerinnen und helfenden Eltern.

Die 200 Grundschüler und Schüler der DaZ-Grundschulklassen freuen sich jedes Mal über die Lieferung zur Frühstückspause. Sie essen das Obst und Gemüse mit viel Begeisterung und probieren auch ihnen bisher unbekannte Sorten.

Neben dem regelmäßigen Verzehr wird das Thema „Gesunde Ernährung“ vertieft im HWSU-Unterricht bearbeitet. Es sollen zukünftig vermehrt Ausflüge z.B. zum Ringstettenhof stattfinden oder Experten eingeladen werden.

Autorin: Ann-Kristin Lorenz

Early Music Birds im Kolosseum

31.07.2017

Im Juli 2017 war es soweit: Seit einigen Jahren findet im Kolosseum Lübeck kurz vor Beginn der Sommerferien das große Abschlusskonzert von allen Schulen statt, die an einem der Projekte „Musik von Anfang an“ teilnehmen. Diesmal waren über 120 Kinder beteiligt.
Unsere Early Music Birds hatten das ganze Schuljahr eifrig für diesen Auftritt geprobt. Das Ergebnis konnte sich hören lassen. Wir spielten eine Klanggeschichte über Robin Hood mit verschiedenen Liedern begleitet von den Lauten, den Blockflöten und den Tamburinen.
Die Aufregung war groß, als wir die gut ausgeleuchtete Bühne betraten und den Saal voller Zuschauer erblickten. Es war sicher für alle Kinder der erste Auftritt vor so einem großen Publikum. Unsere Aufführung wurde mit viel Applaus bedacht, und so fuhren wir glücklich und voller Stolz zurück nach Moisling.

Autorin: Dörte Friedrichsen

WPU Französisch in Paris

7.05.2017

Vom 03. bis zum 07. Mai 2017 fuhren die Schülerinnen und Schüler aus dem WPU Französisch (Jahrgänge 9 und 10) nach Paris.
Die siebzehnstündige, ermüdende Busfahrt wurde mit einem sehr amüsanten Aufenthalt in Paris belohnt.
Neben vielen Besichtigungen, Highlights waren das Schloss Versailles und der Eiffelturm, gab es auch ein entspannendes Picknick an der Wallfahrtskirche Sacré-Coeur.
Für alle war es eine große Umstellung, mehr als einen halben Tag lang unterwegs zu sein. In solchen Momenten war das Sitzen in der Métro eine willkommene Abwechslung.
Fazit: Ob historische Bauten oder kulinarische Genüsse (natürlich mussten auch die berühmten Macarons gekostet werden) – es war eine tolle Reise!

Autorin: Claudia Zelent