Frisches Obst und Gemüse in der Heinrich-Mann-Schule

11.09.2017

Frisches Obst und Gemüse in der Heinrich-Mann-Schule
Seit diesem Schuljahr nimmt die Grundschule der Heinrich-Mann-Schule an dem Projekt „EU-Schulprogramm für Obst, Gemüse und Milch Schleswig-Holstein“ teil.

Um die Kinder schon frühzeitig für eine gesunde Ernährung zu begeistern, stellt die Europäische Union finanzielle Mittel zur Durchführung zur Verfügung. Das Projekt ist für sechs Jahre ausgelegt.

Nach der erfolgreichen Bewerbung im Frühjahr dieses Jahres, fand die Schule mit der „Genossenschaft Landwege eG“ einen zuverlässigen Partner, der die Schule nicht nur mit frischen, sondern auch mit biologisch angebautem Obst und Gemüse versorgt.

Jeden Montag liefert Landwege knapp 40 Kilogramm Obst und Gemüse an die Schule. Damit die Kinder die Sortenvielfalt kennenlernen, wechselt das Angebot vierteljährlich. Zurzeit gibt es Äpfel, Birnen, Bananen und Karotten.

Die Zubereitung übernehmen die beiden 4. Klassen. Jeden Dienstag und Donnerstag schälen und schneiden sie für ihre Mitschülerinnen und Mitschüler das Obst und Gemüse gemeinsam mit ihren Klassenlehrerinnen und helfenden Eltern.

Die 200 Grundschüler und Schüler der DaZ-Grundschulklassen freuen sich jedes Mal über die Lieferung zur Frühstückspause. Sie essen das Obst und Gemüse mit viel Begeisterung und probieren auch ihnen bisher unbekannte Sorten.

Neben dem regelmäßigen Verzehr wird das Thema „Gesunde Ernährung“ vertieft im HWSU-Unterricht bearbeitet. Es sollen zukünftig vermehrt Ausflüge z.B. zum Ringstettenhof stattfinden oder Experten eingeladen werden.

Autorin: Ann-Kristin Lorenz